Markus Gammenthaler

Corona - Regelungen in unserer Kirchgemeinde ab 13. September

: BAG 29.10.2020
Stop Corona

Der Bundesrat hat am 8. September die Covid-Zertifikatspflicht ausgeweitet. Davon betroffen sind auch Gottesdienste, die in Innenräumen stattfinden. Dank dem Einsatz der Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz (EKS) und der Schweizer Bischofskonferenz gilt die Zertifikatspflicht für religiöse Veranstaltungen aber erst bei mehr als 50 Teilnehmenden.
 
 
 




- Ab dem 13. September dürfen Gottesdienste mit maximal 50 Personen ohne Covid-Zertifikat in Innenräumen durchgeführt werden (Pfarrpersonen, Kirchenmusizierende, Sigristinnen, Sigristen und Kinder mitgezählt).

liste (Foto: Markus Gammenthaler)
Dabei werden die Kontaktdaten zwingend erhoben.


Eine individuelle stille Einkehr oder » Kirchenvisite ist möglich.

zertifikat (Foto: Markus Gammenthaler)
- Bei Gottesdiensten ab 50 Personen kommt die Zertifikatspflicht zur Anwendung.


- Eigenverantwortung bleibt wegweisend:

Als Grundregeln für unsere Kirchgemeinde gelten weiterhin die Hygiene- und Verhaltensregeln und die jeweiligen Schutzkonzepte.

Unser Schutzdiagramm:
diagramm2 (Foto: Markus Gammenthaler)


























- Zusammenfassend gilt: » Der Bundesrats weitet die Zertifikatspflicht aus


Zum Schutz von uns allen wird die Unterstützung aller benötigt.

Der Kirchgemeinderat und die Mitarbeitenden danken Ihnen!

Für einen detaillierten Beschrieb konsultieren Sie die » Schutzkonzepte der Kirchgemeinde Mühleberg.
Sie geben Auskunft über das konkrete Vorgehen, besondere Massnahmen und die Anzahl zulässige Personen in den Räumlichkeiten der Kirchgemeinde.

Gemäss der Covid-19-Verordnung besondere Lage besteht eine Zertifikatspflicht bei öffentlich zugänglichen Einrichtungen und Betrieben in den Bereichen Kultur, Unterhaltung, Freizeit und Sport (Art. 13 Abs. 2). Bei touristisch genutzten Kirchen besteht daher eine Zertifikatszugangsbeschränkung. Im Übrigen sollten die Kirchen aber aufgrund ihrer besonderen religiösen Funktion wenn immer möglich offen gehalten werden.
» Unterstützende Corona-Informationen der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn für die Kirchgemeinden lesen Sie hier.
 
Folgende Massnahmen gelten in unserer Kirchgemeinde weiterhin:
- allgemeine Hygienemassnahmen gemäss » BAG-Hygiene-Empfehlungen
- Wer mit einer erkrankten Person Kontakt hatte; oder Personen mit Krankheitssymptomen einer Grippe (Fieber, Husten, Atembeschwerden) muss zuhause bleiben und seinen Arzt oder ihre Ärztin telefonisch kontaktieren.

Für Fragen in Bezug auf die Massnahmen zum Corona-Virus wenden Sie sich bitte an unsere Kirchgemeinderats-Vizepräsidentin:
- Brigitte Reber, , Tel. 031 932 22 59.

Für Seelsorge kontaktieren Sie unser Pfarramt:
- Pfr. Christfried Böhm, 031 751 01 16 / sowie
BAG_Plakat_psychische Gesundheit 9.12.2020

Notfallnummer für Seelsorge:
- » Dargebotene Hand Tel. 143
- Info-Hotline BAG: +41 58 463 00 00 (Die Hotline ist täglich 24 Stunden erreichbar)

Hilfe für Einkäufe und Betreuung:
- » "Mir luege zunenang"
- » Mobile Boten - ein Angebot der Reformierten Kirchen

Regionales Führungsorgan Region Laupen
- » RFO

Die aktuellsten Informationen finden Sie auf der Webseite des Bundesamtes für Gesundheit
» BAG - Corona
BAG_Plakat_orange_impfen wichtig_31.05.2021
sowie den reformierten Landeskirchen Bern-Jura-Solothurn
» Refbejuso Corona-Infos

» Die nächsten Anlässe der ref. Kirchgemeinde Mühleberg

Reformierte Kirchgemeinde Mühleberg
Der Kirchgemeinderat

Bereitgestellt: 13.09.2021     Besuche: 36 Monat